Tricel

– Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.     Vertragsform

a)      Alle Bestellungen und Vertragszustimmungen und somit alle Variationen und Änderungen dieser, haben schriftlich unter diesen Bedingungen zu erfolgen.

b)     Alle Illustrationen, Zeichnungen, Gewichtsangaben, Kapazitäten und Verbrauchsdaten in einem Kostenvoranschlag sind Schätzungen, es sei denn ausdrücklich anders vermerkt. Alle diese Dokumente bleiben das Eigentum von Tricel. Datenschutz und Urheberrecht bleiben im Besitz von Tricel und darf nicht an Dritte weitergeleitet werden, es sei denn ausdrücklich von Tricel genehmigt.

2.     Preise und Zahlung

a)      Wenn nicht anders vermerkt, gelten alle Preise ab Werk, und schließen Transportkosten, Montage, Installation und Provision ein.

b)     Zahlungen haben in bar am Zustellungstag – und Ort ohne Abzug zu erfolgen wie mit Tricel vertraglich vereinbart.

c)      Im Falle des Zahlungsverzugs ist Tricel berechtigt ohne weitere Ankündigung an den Käufer Zinsen in Höhe von 3% pro Jahr auf den Kaufpreis aufzuschlagen.

d)     Im Falle der Änderung von Materialkosten oder Gehältern ist Tricel berechtigt den Preis der Ware dementsprechend zu justieren. 

3.     Übergabe des Eigentums

a)      Das Produkt bleibt das Eigentum von Tricel bis der Verkäufer den gesamten vertraglich vereinbarten Betrag an Tricel gezahlt hat.

b)     Bevor die Übergabe des Eigentums erfolgt, kann die Firma Tricel die Ware in ihrem Namen zu Kosten des Käufers versichern.

c)      Bevor die Übergabe des Eigentums erfolgt ist, darf der Käufer die Ware nicht weiter verkaufen, vermieten oder versteigern.

d)     Bevor Übergang des Eigentums und der Waren an den Käufer, soll der Käufer die Waren in gutem und verkaufsfähigen Zustand halten, und außer in einem Notfall, sämtliche Reparaturen oder Ersatz, die notwendig wären an den Waren, von Tricel oder einem ordnungsgemäßen Bevollmächtigten durchführen zu lassen auf Kosten des Käufers.

4.     Lieferzeiten

a)      Die Lieferung des Produkts gilt als erfolgt, sobald der Käufer über die Auslieferung der Ware informiert wird.

b)     Termine für Beginn und Ende der Herstellung und Lieferung gelten als Schätzungen. Unter keinen Umständen haftet die Gesellschaft für Verzögerung, Verzögerung der Lieferung von Rohstoffen, Komponenten oder Waren, die erforderlich zur Herstellung des Produkts sind oder Streiks, Aussperrung, höhere Gewalt, behördliche Maßnahmen oder sonstige Umstände über die sie keine Kontrolle hat.  

5.     Gefahrenübergang

Die mit dem Vertragsgegenstand verbundenen Gefahren gehen mit seiner Absendung auf den Auftraggeber über.  

6.     Die Montage und Installation des Produkts wird von Tricel, wo notwendig und angemessen, durchgeführt. Sollten bei der Montage der Anlage weitere Kosten anfallen die zur ordnungsgemäßen Installierung notwendig sind, z.B. Lichtanlagen, Gerüste auch wenn diese vorher nicht einberechnet wurden, sind diese vom Käufer zu übernehmen.  

7.     Haftung für Mängel

 Tricel haftet nicht für Mängel, jegliche Defekte oder Untauglichkeit der Ware, es sei denn diese können von Tricel kostenfrei gewartet oder ersetzt werden (Entscheidung liegt bei Tricel), wenn diese 3 Monate nach der Lieferung von dem Käufer reklamiert werden. Alle solche Reklamationen haben schriftlich zu erfolgen.  

8.     Es sei denn ausdrücklich anders vermerkt, ist Tricel von jeglicher Haftung für Schäden oder Folgeschäden an der Ware befreit. Der Käufer verpflichtet sich Tricel in Bezug auf die Gesamtheit der Ansprüche von Dritten gegen das Unternehmen schadlos zu halten. 

9.     Der Käufer verpflichtet sich die Ware strikt an die Spezifikationen für Gewicht, Kapazität und Nutzung der Ware zu halten. Tricel stellt ausdrücklich klar, dass Verschleiß kein Mangel ist. Gleiches gilt für Fehler, die aufgrund mangelhafter Wartung auftreten.  

10.   Vertragsübertragung

Dem Käufer ist es untersagt, es sei denn von Tricel schriftlich genehmigt, den Vertrag an Dritte zu übertragen. 

11.   Besondere Bedingungen in Bezug auf Montage von Tanks

Der Käufer bestätigt durch die Bestellung der Ware, dass die folgenden Grundlagen vorhanden sind:

a)      Angemessene Bedingungen vor Ort

b)     Ein Minimum von 460 mm (18 Zoll) Arbeitsraum rund um den Tank

c)      Alle Bauteile sind vorhanden und am Montageort (z.B. Sollte ein Tank auf dem Dachboden eines Gebäudes installiert werden, liegt es in der Verantwortung des Käufers alle Bauteile auf diese Ebene zu heben ).

 

 

12.   Gesundheit und Sicherheit bei der Arbeit

Tricel bietet dem Käufer Informationsmaterial für das Produkt, welches das sichere Handhaben, Lagern, Installieren, Transportieren und Montieren gewährleistet. Sollte der Käufer nicht im Besitz dieser Dokumente sein, sollte er umgehend Tricel darüber informieren. Alle Container, in denen die Ware geliefert wird, haben zusätzliche Sicherheitsinformation. Der Käufer verpflichtet sich alle genannten Bedingungen für die Prävention von Gesundheits- und Sicherheitsrisiken zu erfüllen.  

13.   Erfüllungsort ist Killarney, Irland. Für die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen Tricel und dem Käufer gilt ausschließlich das Recht der Republik Irland.

 

 

 

 

 

 

 

Share